Anker Effekt

Wie du den Anker-Effekt zur Conversion Rate Optimierung nutzen kannst.

Durch den Anker-Effekt (eng. Anchoring) bekommt der User eine Tendenz um sich auf die erste Information die er sieht eine Entscheidung zu fällen.

Beispiel Anker Effekt

Ein gutes Beispiel ist der Kauf eines Marken-Anzugs. Ein guter Verkäufer beginnt immer mit dem teuren Anzug. Damit wird der Preis im Gehirn des Kunden „geankert“. Wenn er dann dazu ein Hemd zeigt wird dieses Textilstück nahezu günstig. Zum Abschuss wird er noch eine passende Krawatte präsentieren. Wenn die Reihenfolge umgekehrt wäre, dann würde der Kunde den Anzug als teuer wahrnehmen.

Anwendung Anker Effekt auf der Website

Preisleiter

Stelle den höchsten Preis auf die linke Seite. Menschen in unserem Sprachraum lesen von links nach rechts.

Title

29.00

Sub Price

Produktbeschreibung

Title

9.00

Sub Price

Produktbeschreibung

Title

4.99

Sub Price

Produktbeschreibung

Durch den höheren Preis (links) wirken die nachfolgenden Preise günstig. Oft wird extra eine „unattraktive“ Preisoption geschaffen um den Fokus auf einen anderen Preis (meistens in der Mitte) gelenkt.

Weitere psychologische Trigger