Landing Page erstellen – So gehts

Erfahre in dieser Anleitung zum Landing Page erstellen wie eine moderne und conversionstarke Landeseite für deine Werbekampagne entsteht.

Würdest du ein Haus bauen ohne Architekt und Planung? Genau das kann man beim Landingpage erstellen oft beobachten. Hier wird schnell mit WordPress oder einem Homepage-Baukasten eine Landeseite gebaut. Das sieht auch oft gut aus. Jedoch…

Schönheit alleine verkauft nicht

Deshalb gehen wir in diesem Artikel ein paar Schritte zurück und ergründen warum / wann ein Kunde sich aus verkaufspsychologischer Sicht überhaupt mit dem Thema beschäftigt. Du erfährst wie ein Kampagnenplan entsteht und wie du dann deine Landingpage gestaltest und optimierst.

Landing Page erstellen & Kampagne Ablaufplanung
Abb: Landing Page erstellen & Kampagne Prozess

Landing Pages

Wer im Internet Produkte oder Dienstleistungen verkaufen will braucht eine Landingpage zu deutsch Landeseite. Das kann die Homepage sein oder eine passende Unterseite innerhalb der Webseite.

Buchtipps

Buchtipp: Webdesign

Verlag: RheinwerkAutor: Martin Hahn Es gibt so viel Content im Internet über Webdesign. Warum noch ein Buch dazu kaufen? Aber es wird noch verrückter. Ich hatte …

Buchtipp: Die Psychologie des Überzeugens

Buchtipp: Die Psychologie des Überzeugens Autor: Robert B. Cialdini „Ein Lehrbuch für alle, die ihren Mitmenschen und sich selber auf die Schliche kommen wollen“ Der Klassiker von Robert …

Über eine Marketing Kampagne z.B: Google Ads oder Facebook Ads werden Besucher über ein Problem (z.B. das Keyword „Landingpage erstellen“) oder Zielgruppenauswahl (z.B. schwangere Frauen zwischen 30-40 Jahren) auf die Landeseite geschickt.

Landingpage in Verbindung mit einer Traffic-Kampagne
Abb: Landingpage in Verbindung mit einer Traffic-Kampagne

Kampagne und Landingpage sind eine Einheit

Amateure legen gleich los und gestalten wild ihre neue Landingpage mit ihrem Baukastensystem oder WordPress. Profis beginnen erst einmal mit dem Aufbau eines soliden Fundaments. Sie ergründen die Probleme und Motive eines zukünftigen Kunden.

Hier hilft das Model des digitalen Spielfelds von Karl Kratz. Menschen die Probleme haben nutzen ein Suchsystem um eine Antwort auf das Problem zu erhalten. Je früher wir unseren Kunden „einfangen“ desto günstiger werden die Akquisekosten.

Welches Ereignes erzeugt den Bedarf dessen Lösung mein Angebot ist
Abb: Welches Ereignis erzeugt den Bedarf dessen Lösung mein Angebot ist

Ein Beispiel dazu: Ein (zukünftiger) Kunde vermittelt Versicherungen auf dem klassischen Weg. Jetzt hört er von einem Kollegen, dass er auch Online Kunden gewinnen kann (Ereignis). Dazu braucht er eine Landingpage. Er fängt an sich über Online Marketing zu informieren und erkennt, dass es für ihn sinnvoll ist (Bedarf entsteht). Er überlegt dann ob er er eine Landingpage benötigt (Lösung). Er sucht nach einem passenden Anbieter z.B. eine Agentur oder Homepage-Baukasten (Angebot).

Jede Phase hat spezielle Keywords und sollten auch auf spezifischen Landingpage aufgefangen werden. Im klassischen Verkauf nennen wir es Bedarfsergründung. Das sind Fragen um die Motive & Probleme des Kunden genauer einzugrenzen.

Ziele bestimmen

Definieren wir zuerst die einzelnen Phasen und bestimmen dann Teilziele um unseren Erfolg besser bestimmen zu können.

Werbekampagne

Jeder Klick auf unsere Anzeige kostet Geld im Performance-Marketing. Unser Werbeanbieter liefert uns im Gegenzug einen neuen Kunden. Folgende Messgrößen stehen uns u.a. zur Verfügung (Google Ads):

  • CPC – Kosten pro Klick
  • Qualitätsfaktor – Wie relevant ist unsere Anzeige?
  • Kosten pro Akquisition (Wenn wir Conversions über die Landingpage erfassen und an Google Ads zurückspielen)
  • Impressionshare – Wieviele der möglichen Zugriffe kann ich erreichen?

Landingpage

Auch auf der Landingpage haben wir erreichbare Ziele. Wir nennen es „Conversions“. Hier ein paar Möglichkeiten:

  • Kontaktanfrage (Lead)
  • Verkauf eines Produkts
  • Buchungsanfrage
  • Katalogbestellung
  • Anruf
  • Newsletter-Abonnent

Alle diese Conversion-Ziele sind messbar z.B. mit einem Webanalyse-Tool z.B. Google Analytics. Profis verknüpfen die Daten dann auch mit dem Werbeinstrument. So kann dann in deinem Google Ads Konto auch ein Rückkanal genutzt werden. So siehst dann genau was eine Conversion kostete.

Kampagnenplan entwerfen

Wir nutzen bei der Landingpage Erstellung eine Mindmap. Hier strukturieren wir die wichtigsten Punkte rund um die Kampagnenerstellung. So wird nichts vergessen 🙂

Abb: Kampagenenplanung als Mindmap

Download: Mindmap Kampagnenplanung Adwords

Beispiel für eine Schuldenberatung

1. Probleme der Zielgruppe

Was lässt deine Kunden nachts nicht schlafen?

Kein Mensch steht morgens auf und sagt aus dem Affekt „Heute melde ich Privatinsolvenz an“. Im Vorfeld gab es viele kleine Ereignisse wie Kontopfändung, Gerichtsvollzieherbesuche, Inkassobriefe, Mahnbescheide.

2. Gemeinsamkeiten der Zielgruppe

Gibt es Ähnlichkeiten bei den bisherigen Kunden? Alter, Job, Geschlecht, Bildungsgrad, Kinder, Hobbys…

3. Ereignisse davor

In Punkt 1 schon einmal angesprochen. Es gibt vor der Produktlösung z.B. Anmeldung der Privatinsolvenz viele kleine Ereignisse wie Mahnbriefe. Welche Keywords werden die User eingeben. Welche Fragen / Antworten gibt es zum Ereignis.

4. Wettbewerber

Welche „Feinde“ sind in diesem Bereich auch unterwegs. Was erlebt der User wenn er diese Kollegen besucht? Wo sind sie gut, was kannst du besser machen?

5. PPPP Methode

Um den Nutzen deiner Produkte / Dienstleistungen besser zu kommunizieren kannst du die PPPP Methode nutzen. Damit einfacher die wahre Motivwelt deiner Kunden ansprechen. Jeder Kunde tickt etwas anders. Für den einen ist Sicherheit das Nr.1 Thema, andere wollen Status.

6. Landingpage Elemente

Landingpage Elemente
Abb: Landingpage Elemente

Überlege dir welche Elemente grundsätzlich zum Einsatz kommen. Für die groben Inhalte reichen erst einmal Stichpunkte aus.

7. Ablaufplanung

Erstelle dir einen groben Plan für die einzelnen Umsetzungsschritte.

8. Controlling und Optimierung

Eine gute Landingpage und Werbekampane ist nie fertig. Es gibt immer Raum für Verbesserungen. Oft ändern sich auch Rahmenbedinungen wie neue Tools in Google Ads und rechtliche Dinge. Das macht Online Marketing so spannend 🙂

Die perfekte Landing Page

gibt es nicht 🙂 Jedoch gibt es bewährte Muster. Gerne kannst du dich hier inspirieren lassen.

Abb: Die perfekte Landingpage als Mustervorlage

Landing Page erstellen mit Wireframing

Ein Wireframe ist eine Art Skizzenzeichnung für eine Landeseite. Damit kannst du schnell und ohne Programmierkenntnisse die wichtigsten Elemente der Landingpage darstellen.

Wir nutzen das Tool Balsamiq um Wireframes für Webseiten und Landingpage zu erstellen. Es geht aber auch gut mit Adobe XD oder anderen Prototyping Tools.

Da im Jahre 2021 die meisten User mit einem Smartphone deine Landingpage besuchen sollest du den „mobile first“ Ansatz befolgen. Dabei gestalten wir zuerst für den kleinen Bildschirm eines Smartphone und gehen dann später auf die größeren Bildschirme (Pad und Desktop).

Landingpage erstellen als Wireframe
Abb: Landingpage erstellen als Wireframe

Es geht nur um die grobe Struktur. Chic wird es erst im nächsten Schritt 🙂

Du kannst die Landingpage in diesem Stadium einem ersten Test unterziehen. Mit dem 5 Sekunden Test kannst du potenziellen Usern den Wireframe zeigen und nach 5 Sekunden wieder wegnehmen. Frage dann einfach um was es ging. Wenn der Proband mit deinem Kernthema antwortest bist du auf dem richtigen Weg.

Landingpage gestalten

Jetzt bekommt unsere Landeseite Farbe und wird hübsch. Bevor wir starten sollten wir unsere verfügbaren Farben und Designelemente in einem Styleguide zusammenstellen. Gerde bei kleineren Unternehmen wird dieses wichtige Element des Corporate Designs vergessen.

Abb: Style Tiles als Erweiterung des klassischen Styleguide

In unserem Agentur Alltag nutzen wir für die Gestaltung von Landingpage Adobe XD. Damit lassen sich für Smartphone, Pads und Desktop Darstellungen passende Screenlayouts erstellen. Durch die Prototyping Funktion lassen sich die Funktionen wie Slidereffekte und Menüfunktionen einfach darstellen.

Gestaltung der Landingpage mit Adobe XD für Oskar lernt Englisch
Abb: Gestaltung der Landingpage mit Adobe XD für Oskar lernt Englisch

und in HTML umsetzen

Auch Landingpages bestehen aus der Strukursprache HTML. CSS wird für die Gestaltung genutzt und Javascript für Funktionen. So können Animationen und Verhalten sehr ansprechend dargestellt werden.

Abb: Landingpage in HTML / CSS / Javascript umgesetzt

Agiles Testen der Landingpage

Deine neue Landingpage sollte in den verschiedenen Phasen immer wieder getestet werden. Durch diesen agilen Ansatz entwickeln wir funktionierende Prototypen. So finden wir schnell Fehler und werden in jeder Iteration immer besser.

Achte bei der Bereitstellung auch auf die Ladezeiten. Mobile Nutzer lieben es wenn die Landingpage auch schnell auf ihrem Smartphone erscheint. Google Pagespeed wird dir erste Daten liefern und Ideen was noch besser zu machen ist.

Launch

Wenn alles soweit passt und Testreihen abgeschlossen sind kann die Landingpage veröffentlich werden. In unserem Agenturalltag überlassen wir das nicht dem Zufall. Im Hintergrund lassen wir umfangreiche Analysen laufen. So kann eine Mousetracking-Analyse z.B. mit Hotjar wertvolle Interaktionen liefern wie der User mit der neuen Landingpage agiert.

Checklisten haben sich bewährt damit die Bereitstellung bestmöglich gelingt.

Landingpage Optimierung

Nach dem Launch ist vor dem Launch und der richtig spannende Teil unser Landingpage Erstellung startet. Durch A/B Testing können wir weiter an den Kampagnen und der Landeseite „feilen“.

Kostenlose Tools wie Google Optimize unterstützen dich dabei. Hier kannst du mit wenigen Handgriffen verschiedene Varianten aussteuern und dich zur besten Version arbeiten.

Conversion Cycle nach Nils Kattau
Conversion Cycle nach Nils Kattau

SEO für Landingpages

Sichtbarkt im organischen Bereich durch Suchmaschinenoptimierung dauert erfahrungsgemäß lange. Noch schlimmer: Du weisst am Anfang des SEO Prozess noch nicht ob die Keywords die richtigen sind.

Durch die Adwords Kampagne und Landingpage bekommst du schnell Feedback was funktioniert. So kannst du nach kurzer Zeit dann das Thema Landingpage SEO angehen.

Folgende Artikel sind hilfreich:

Verkaufspsychologie & Tricks für mehr Conversions

Es gibt Abkürzungen zum Erfolg. Verschiedene Methoden können dir helfen mehr Erfolg auf deiner Landingpage zu erreichen:

Blicke können lenken

Gaze Cueing Effekt - Blickrichtung steuert Leseverhalten
Abb: Gaze Cueing Effekt – Blickrichtung steuert Leseverhalten

Durch den Gaze Cueing Effekt können wir mehr Aufmerksamkeit auf relevante Elemente lenken. Den Effekt kannst du auch bei Massenveranstaltungen bemerken. Da wo viele Hinschauen motiviert dich dort auch hinzuschauen. Zu Urzeiten kann da ja ein Säbelzahntiger gesehen worden sein 🙂

Auf der Seite Werbepsychologie für Webseiten findest du noch mehr Effekte um User zu überzeugen.

Sprache kann verführen

Denke bitte nicht an eine Zitrone in die du jetzt genussvoll hineinbeisst.. Obwohl ich schrieb, dass du es nicht machen sollst sammelte sich vermutlich Speichel in deinem Gaumen. Wir nennen das Verkaufshypnose mit Magic Words und können mit Worten quasi zaubern.

Beispiel: Triggerworte die mit A anfangen:

aktuell, attraktiv, anspruchsvoll, aufregend, ansprechend, aussergewöhnlich, anregend, angenehm, altbewährt, angemessen, authentisch

Beispiele von erfolgreichen Landingpages

Klassisch und wirksam

Abb: Landingpage Beispiel von Hama Fahrzeugeinrichtungen

Das Berliner Unternehmen Hama-Fahrzeugeinrichtungen plant und baut Regal- und Ordnungssysteme in Transporter-KFZ. Als wichtigstes Marketing-Instrument dient eine Google Ads Kampagne und die Landingpage.
In diesem Fall wird Vertrauen mit der Persönlichkeit der beiden Unternehmer aufgebaut. Durch eine emphatische Einleitung wird Resonanz zur Zielgruppe aufgebaut und durch klare Call-To-Action Elemente der Erstkontakt erleichtert.

Anstatt Horror-Formulare – Konfiguratoren

Abb: Konfigurator anstatt langweiliger Formulare

Großen Erfolg feiern wir für unsere Kunden mit Konfiguratoren. Hier kann der User spielerisch seine Daten eintragen. So gelingt die Lead Generierung viel einfacher, da wir Techniken aus der Spieleentwicklung nutzen. Gamifikation ist das Zauberwort.

Mehr Beispiele zum Landing Page erstellen:

Fragen & Antworten zu Landing Page Erstellung

Was kostet jetzt Landingpage erstellen?

Du wirst im Netz Preise von 300,- bis 5000,- EUR finden. Bei einem durchschnittlichen Stundensatz von 75,- EUR kannst du ausrechnen was du für 300,- EUR bekommst.
Für Standardprodukte ohne großen Wettbewerb kann das auch schon reichen. Unsere Erfahrungen zeigen jedoch, dass Kampagnenplanung und ein guter Entwicklungsprozess Zeit und somit leider auch etwas Geld kostet. Jedoch wird sich die Investition lohnen wenn das Fundament gut gebaut wurde.

Landingpage Agentur und selber machen?

Eine spezialisierte Web-Agentur kann für dich Kampagnen und Landingpages erstellen. Achte auf entsprechende Erfahrung und lass dir Beispiele zeigen. Wie ist der Optimierungszyklus? Bekommst du die vollen Nutzungsrechte (auch nach der Beendigung der Zusammenarbeit)?

Wenn du selber deine Landingpage erstellst dann hast du mit diesem Artikel einen guten Ablaufplan.

Folgende Artikel sind für dich noch interessant:

Mein Angebot zum Landing Page erstellen

Gerne schaue ich mir deine Landing Page an und gebe Feedback was gut ist bzw. wo noch Optimierungspotenzial besteht. Vielleicht kann ich dich auch bei der Erstellung unterstützen.

Du findest unter den Ressourcen einen Großteil meiner Erfahrungen bei der Landingpage Entwicklung und Optimierung.

Ich freue mich auf deine Anfrage.

Abb: Carsten Appel – Gründer & Geschäftsführer sitefuchs GmbH