Availability Heuristic – Verfügbarkeitsdaumenregel für das Online Marketing nutzen

Wir sprechen Availability Heuristic wenn sich ein User auf Informationen verlässt sie gerade zur Verfügung stehen.

Das kann direkt die Information auf der Website / Landingpage sein oder eine Info die in der Erinnerung vorliegt.

User nutzen die Verfügbarkeitsheuristik, oft unbewust, wenn die Wichtigkeit oder Häufigkeit eines Ereignis beurteilt werden muss, jedoch die Möglichkeit, Zeit oder die Lust fehlt, um auf signifikante Daten zu recherchieren.

Ein Beispiel sind Flugzeugunglücke. Viele Menschen fliegen kurz nach einem größeren Flugunfall nicht mehr, da sie sich an das Ereignis erinnern und so die Wahrscheinlichkeit selber abzustürzen falsch einschätzen.

Anwendung

Nach dem Availability Bias werden Entscheidungen unser User beeinflusst welche Informationen gerade zur Verfügung stehen.

So können wir z.B. Erfolge unserer Produkte mit Statistiken darstellen. Eine andere beliebte Methode ist die Platzierung von Social Proof Elementen vor der Handlungsaufforderung.

Social Proof Elemente als Testimonial bei einer PKV Landingpage
Abb: Social Proof Elemente als Testimonial bei einer PKV Landingpage

Weitere psychologische Effekte