Fotografen Website – Konzeption, Gestaltung & Marketing

Erfahre wie du mit einer Webseite für Fotografen neue Kunden gewinnst und dich als Experte positionierst.

Bei vielen Fotografen-Homepages erkennt man ein Muster – Hier präsentieren sich Künstler. Es wird viel Wert auf Präzision gelegt, viele Bilder und sehr wenig Text. Damit beeindruckt man andere Fotografen.
Neue Kunden wünschen sich jedoch andere Infos. Sie „kaufen“ einen neuen Job, unvergessliche Momente, Anerkennung durch Lob der hübschen Kinder oder das Lächeln der Oma beim Auspacken der Weihnachtsgeschenke.
In diesem Artikel beleuchten wir deshalb stark den Marketingaspekt einer Fotografen Webseite. Hübsche Bilder sind schön, Kundenanfragen jedoch noch besser 🙂

Selbermachen oder Agentur beauftragen?

Bevor du die Fotografen Website erstellst wollen wir klären ob du selber Hand anlegst oder eine professionelle Homepage Agentur beauftragst. Im ersten Fall gibt es viele Möglichkeiten auf sogenannte Templates zurückzugreifen. Das sind Vorlagen die mittels wenigen Klicks einsatzbereit sind. Leider sind die Veränderungsmöglichkeiten sehr gering. So kann es sein, dass dein Mitbewerber die gleiche Vorlage nutzt. Anbieter wie Wix, Ionos, Jimdo usw. liefern dir für Kosten unter 50,- EUR / Monat ein passenden Baukasten für deine Webseite als Fotograf.

Wenn du eine Agentur beauftragst kannst du je nach Konzeptions- und Programmieraufwand mit 3.000 – 5.000 EUR rechnen. Dafür erhältst du in der Regel auch die Rechte an der Webseite und kannst entspannt deine Webseite selber hosten. Bedenke immer, dass du bei den Baukastenlösungen nur ein System mietest. Bei einem Regelverstoß oder der Einstellung des Service ist deine Webseite nicht mehr erreichbar. Gerade wenn du mit guten Keywords in den Suchmaschinen vertreten bist wäre das sehr ärgerlich.

Lerne an unserem Beispiel

Für die Greifswalder Fotografin Peggi Petzold haben wir vor kurzem eine neue Webseite erstellt. Die Basis stellt das WordPress System. Als Theme wurde Astra gewählt. Übrigens auch Basis dieser Webseite 🙂

Fotografen Website von der Greifswalder Fotografin Peggi Petzold
Abb: Fotografen Website von Peggi Petzold

Wir nutzen bei der Webseiten Erstellung gerne diese Kombination, da wir mit wenigen Designänderungen sehr individuelle Möglichkeiten unseren Kunden ermöglichen.

Marketingkonzeption

Bevor du eine neue Webseite planst solltest du immer zuerst die Marketingbrille aufsetzen. Das Ziel sind immer „Conversions“. Das werden wahrscheinlich Anfragen von potenziellen Kunden für Hochzeiten, Bewerbungsfotos usw. sein. Möglicherweise hast du auch noch Unterziele wie Mitarbeitgewinnung oder Modelanfragen für TFP Shootings sein.

Kundengewinnung über Google Ads

Deine Kunden werden Suchmaschinen wie Google nutzen um einen Fotografen zu finden. Dazu geben Sie Keywords wie >Fotograf Region/Stadt< ein. Welche Keywordkombinationen deine Kunden nutzen verrät dir auch Google Ads. Im Keyword Planner kannst du nach geeigneten Schlüsselwörtern suchen. Im nächsten Schritt erstellst du dir ein „Keyword Set“. Das ist eine gruppierte Liste von thematisch passenden Keyword Kombinationen

Keyword Set Fotograf (Allgemein + Region)
KeywordSuchvolumen / Monat
Fotograf Greifswald480
Fotostudio Greifswald140

Wenn du schon eine Webseite hast kannst du dir auch eine kleine Werbekampagne anlegen. Für kleines Budget kannst du austesten welche Keywords deine Kunden eingeben um nach Fotografen-Dienstleistungen im Internet zu suchen.

Kundengewinnung über andere Online Marketing Kanäle

Du kannst auch Werbekampagnen über Pinterest, Facebook, Instagram starten. Jedoch sind diese Werbekampagnen nicht auf ein konkretes Problem deiner User ausgerichtet. Dafür kann man User erreichen die vielleicht bald Bedarf haben. So weiss Facebook / Instagram sehr gut wenn jemand bald ein Baby erwartet 🙂

Fotografen Webseite gestalten

Als Fotograf wirst du ein gutes grafisches Händchen haben. Design mittels Photoshop gehört zu deinen täglichen Routinen. Jedoch ist Webseiten Design doch noch etwas anderes. Ladezeiten, Benutzerfreundlichkeit, Suchmaschinenoptimierung und schlussendlich Verkauf deiner Dienstleistung sind nur ein paar wichtige Aspekte deines Erfolgs.

Bei der Konzeption der einzelnen Seiten kannst du immer das AIDA Prinzip nutzen.
A – Aufmerksamkeit
I – Interesse
D – Desire / Verlangen / Lust auf mehr
A – Aktion

Schauen wir uns dazu die Startseite von Peggi an:
Aufmerksamkeit wird durch das Slider-Element im Kopfbereich der Seite gewonnen. Hier präsentiert sich die Fotografin sowie eine Auswahl der besten Bilder. Zusammen mit einem Einleitungstext wird Interesse generiert. Durch weitere Bilder in abwechselungsreicher Gestaltung entsteht Lust auf mehr und den Abschluss bildet ein benutzerfreundliches Formular welches zur Handlung motiviert.

Bildergalerie als Plugin oder selber gestalten

Es gibt hunderte von Galerie-Plugins. Jedoch begibst du dich damit auch in eine starke Abhängigkeit. Oft gibt es bei Plugins Sicherheitslücken oder es funktioniert irgendwann nicht mehr, da es nicht mehr weiterentwickelt wird. Bei Peggi haben wir auf ein Galerie-Plugin verzichtet und die Darstellung der Bild nur durch Spaltentemplates realisiert. Damit sind wir sehr flexibel und können sehr individuell die Galerie anpassen.

Galerie als Plugin oder mit Template auf der Fotografen Homepage nutzen?
Abb: Darstellung der Galerie als Spalten-Template Lösung

Programmierung der Webseite

Die gute Nachricht zuerst. Bei der vorgestellten Lösung war nicht so viel Programmieraufwand nötig. Hauptsächlich keine Anpassungen der Stylesheets (CSS). Viele Elemente wie den Slider konnten wir als fertiges Plugin installieren. Aufwand war hauptsächlich das Conversion-Element (Formular) und die Feinanpassung der Galerie.

WordPress ist bei Programmieren sehr beliebt und so kannst du sehr einfach aus einem Pool von fähigen Entwicklern in Nah und Fern schöpfen.

Fazit

Es lohnt sich eine eigene Webseite als FotografIn zu erstellen. Mach dir im Vorfeld Gedanken über die Vermarktung. Nur wenn sie gefunden wird, die User sagen „ich will“ und du es ihnen auch einfach machst wirst du Spaß mit deiner neuen Homepage haben.

Gerne teilen wir mit dir unsere Erfahrungen bei der Erstellung und erstellen dir ein interessantes Angebot.