4.Kapitel des Landing Page Kurs

Verkaufstexte für Landing Pages

Komponenten der Landingpage

Erfolgreiche Landeseiten vereinen Muster und ähnliche Bausteine. Landingpage Frameworks unterstützen dich im Aufbau da du sehr schnell alles wichtige für die Konzeption auf einen Blick zusammen hast.

Logo
Vertrauenselemente
Überschrift
Heroshot
Einleitungstext
Vorteilsliste
Funktionsbeschreibung
Handlungsaufforderung (CTA)
Konditionen
Conversionelement
Fragen & Antworten
Links zu rechtlichen Informationen (AGB, Impressum, Datenschutz)

Schreibe eine überzeugende Schlagzeile

Die „Headline“ ist dein zentrales Steuerungselement um deinen User von deinem Produkt / Dienstleistung neugierig zu machen. Ziel: Relevanz zur Werbebotschaft und Aufmerksamkeit. Es reicht wenn dein User dadurch ermutigt wird tiefer einzusteigen.

Nutzen subtil vermitteln

„So wirst du schön“ als Headline klingt plump und suggeriert, dass man jetzt hässlich ist. Besser ist durch die Hintertür das Ergebnis zu vermitteln. Wie klingt diese Headline: „Wann hast du das letzte Mal eine schöne unbekannte ein Getränk ausgegeben?“

Emotional den User packen

Wer mit seiner Landing Page Conversions erzielen will muss den Leser emotional „packen“.
Einer der größten Fehler: Es wird aus der Sicht des Produktes geschrieben. Aber das Produkt ist dem User egal. Er will nur eine Lösung und dein Produkt ist nur ein Vehikel dazu.

Es gibt eine einfache Formel die in Texterkreisen genutzt wird: P A S – es kommt aus dem Englischen und bedeutet soviel wie Problem, Agitation (Steigerung), Solution.
Wir kommen also gleich zur Sache und vertiefen den Schmerz. So ähnlich wie ein Zahnarzt der gründlich bohrt. Stell dir vor du liegst gerade auf dem Zahnarztstuhl. Es richt nach Desinfektionsmittel. Jetzt hörst du gerade den Bohrer surren. Erst noch leise, dann kommt er immer näher und es knirscht an deinen Zähnen. Weiter will ich nicht ausholen.
Gerade wenn du in der Bildsprache das Problem vertiefend beschreibst werden Emotionen geweckt. In diesem Zahnarztbeispiel hatte ich zusätzlich noch die Sinne (Visuell, Auditiv und Kinestetik) angesprochen.

Schmerz – Was lässt deinen User nachts nicht schlafen?

Früher habe ich unsere Werbung stark auf den Begriff „Conversion Optimierung“ ausgerichtet. Aber kein Mensch braucht das. In Wirklichkeit sind es Finanzsorgen, hohe Werbekosten oder die Sorge, dass er am Ende des Monats vielleicht die Löhne nicht zahlen kann.
Unser Ziel ist es Relevanz herzustellen. Vermutlich kam unser User über ein Werbemittel (SEO, SEA, Facebook Anzeige, usw) auf unsere Landingpage.
Damit der User weiss, dass er hier richtig ist braucht er an prominenter Stelle z.B. mit einer H1 Überschrift einen Satz der ihn „catcht“.
Angenommen du verkaufst ein Diätprogramm
Du kannst nun schreiben:
„Zwickt die Hose etwas?“
„9 von 10 Diätern scheitern und wiegen danach mehr als vorher“.

Qual – dreh das Messer tiefer in die Wunde

Beschreibe nun was passiert wenn er nicht handelt. Wie wird sich das Leben verändern wenn sich die Freunde abwenden oder der Freund sich nach Anderen umdreht.
Aber Vorsicht: Übertreibe es nicht mit der „Folter“. Beginne mit der Überleitung und lasse die Sonne wieder aus den Wolken heraus.

Medizin – das Wundermittel gegen die Schmerzen

Beschreibe die deine Lösung die den Kummer und Sorgen vertreibt. Du kannst nun genauer auf die einzelnen Bestandteile deines Produktes eingehen und aus der Nutzensicht für den User erläutern.

Ein gutes Beispiel wie erfolgsentscheidend ein guter Titel sein kann ist der Bestseller „Schatz, ich glaube die Hose rutscht“.

Ursprünglich sollte das Buch heißen „Die neuesten neurowissenschaftlichen Erkenntnisse zum Abnehmen“. Es verkaufte sich unter dem Originaltitel sehr schlecht. Aber eine kleine Änderung der Schlagzeile veränderte den Erfolg maßgeblich.

Headline-Formeln nutzen

Es gibt Blaupausen um effektive Überschriften für Landingpages zu schreiben

Formel 1

Die einzige Möglichkeit [ etwas Erstrebenswertes zu tun], ohne [ etwas unerwünschtes zu tun]

Beipiel: Die einzige Möglichkeit 10 Kilo in 6 Wochen zu verlieren ohne dass du täglich ins Fitnessstudio gehen musst.

Formel 2

[Etwas hartes tun] in [Zeitraum] oder [Versprechen]

Beispiel: Entweder die Pizza ist in 30 Minuten heiß auf deinem Tisch oder sie ist kostenlos

Formel 3

[Etwas Erstrebenswertes tun] wie [ein Experte] ohne [etwas Erwartetes & Unerwünschtes]

Beispiel: Lernen Sie Landingpages wie ein Profi zu bauen ohne Programmierer sein zu müssen

Klar und prägnant schreiben

Deine Headline soll den User in den Inhalt der Landing Page hineinziehen. Liefere jetzt deine Botschaft in einer einfachen Sprache aus. Stell dir vor, dass du deinen Inhalt einem 10 jährigen erklärst.

Guter Schreibstil auf Landingpages erkennst du an diesen vier Merkmalen:

  1. Einfachheit
    Kein Mensch will Fremdwörter nachschlagen. Texte müssen leicht verständlich sein.
  2. Auf den Leser ausrichten
    Dein User soll sich angesprochen fühlen. Das geht am einfachsten wenn deinen Text wie einen freundschaftlichen Dialog ausrichtest.
  3. Spannung
    Jeder will unserer Aufmerksamkeit und Ablenkungen locken überall. Aber wenn du deinen Text aufbaust wie einen Krimi bleibt dein User auf der Landingpage.
  4. Kopfkino
    Versuche Bilder im Kopf deines User entstehen zu lassen. Nutze eine bildhafte Sprache und spreche unsere Sinne an.

Weitere Tipps:

Persönlich werden

Verbinde dich mit deinen Usern. Das geht am einfachsten wenn du im „Du“ oder „Sie“ schreibst. Nutze auch eine aktive Schreibweise.

Kurze Worte nutzen

Versuche aus langen Worten kurze zu machen. Aus nachdenken wird denken. Versuche Substantivierung (-UNG Worte) mit einem Verb auszudrücken. Aus „Wir übernehmen deine Landingpage Erstellung“ wird „Wir erstellen deine Landingpage“

Schachtelsätze lösen

Trenne lange Sätze gnadenlos. Einfach ein Punkt zwischen dem Bindewort setzen. Machmal hilft auch ein Gedankenstrich oder Doppelpunkt.

Textscharniere nutzen

Unser Gehirn liebt Begründungen (auch wenn sie nicht wirklich plausibel sind). Deshalb kannst du deine Sätze mit einem Textscharnier anreichern und Neugierde erzeigen.
Seit 10 Jahren entwickeln wir Landingpages. Dein Vorteil: Du brauchst unsere Fehler nicht auch machen. „

Betone den Nutzen, nicht die Eigenschaften

Wenn ein Kunde einen Drucker kauft sind DPI Zahlen oft im Fokus. Aber kein Mensch braucht DIPs. Was will der Kunde wirklich: Eine laserscharfe Druckqualität damit seine Bewerbung einen guten Eindruck macht. Aber viele Landingpages betonen die Eigenschaften / Features des Produkts oder Dienstleistung. Mach es beim Landingpage erstellen besser und nutze diese Formel:
Merkmal / Eigenschaft-> Vorteil -> Nutzen
4800dip -> Laserscharfe Druckqualität -> Das bringt Ihnen laserscharfe Druckqualität mit der sie sich gleich positiv abheben wenn Sie eine Bewerbung schreiben.

Nutze zusätzlich die Möglichkeit dass du die Eigenschaften verkaufspsychologisch geschickt darstellst:

So schreibst du magische Nutzen-Vorteil Elemente

  1. Schreibe alle Produkteigenschaften auf. Beschränke dich auf die Features die deine User am meisten beeindrucken werden.
  2. Untersuche was jedes Feature bewirkt oder warum du es aufgeschrieben hast
  3. Frage dich dann für jedes Merkmal was dieses mit den wahren Wünschen deines Users zusammenhängt
  4. Um den wahren Nutzes jedes Features auf den Grund zu gehen stellst du immer wieder die Frage: „Was bedeutet das auf emotionaler Ebene für meinen User“

Weiter zum nächsten Kapitel

Gestalte benutzerfreundliche Formulare um mehr Leads zu gewinnen.