Wie komme ich bei Google auf die erste Seite?

Es ist einfacher als viele glauben bei Google auf die erste Seite zu kommen. Erfahre in dieser Anleitung wie du es schaffst durch das Verständnis welche Fragen / Probleme deine User haben die erste Seite bei Google zu erobern.

Kurzanleitung

  1. Buche eine kleine Google Ads Kampagne
  2. Prüfe welche Keywords die richtigen Kunden anziehen
  3. Strukturiere die Landingpage
  4. Schreibe den besten Inhalt mit den Daten aus der Ads Kampagne
  5. Nutze Medien wie Youtube, Bilder, strukturierte Inhalte
  6. Liefere die Seite schnell aus
  7. Sorge für Empfehlungen von anderen Websites
  8. Nutze für lokale Anfragen Google my business

Kostenloser SEO Check

Nutze den Gratis-SEO Check für wertvolle Ideen um bei Google auf die erste Seite zu kommen.

Achtung: Nur noch wenige Analysen im August noch verfügbar.

  • Sichtbarkeits-Chart: Du siehst wo du aktuell stehst
  • Low Hanging Fruits: Tipps für schnellen Erfolg
  • konkrete Anleitung: Was kannst du tun um mit deinem Keyword nach vorne zu kommen.

Fordere jetzt deine SEO Analysen und begrüße schon bald deine neuen Besucher auf deiner Website.

    Einführung Keywords & Suchmaschinen

    Suchergebnisseite zum Keyword "Wie komme ich bei Google auf die erste Seite"
    Abb: Suchergebnisseite nach Keyword-Eingabe

    Wenn User in den Suchschlitz bei Google Keywords (Schlüsselworte) oder ganze Fragen wie „Wie komme ich bei Google auf die erste Seite“ eingeben machen sie dass weil ihnen eine Information fehlt. Deine User haben ein Problem und suchen eine Lösung.
    Googles Mission ist es diese Fragen bestmöglich zu beantworten. Wenn eine Webseite das besser macht als andere Webseiten ist sie aus Sicht einer Suchmaschine relevanter. Das wirkt sich auf die Platzierung (Ranking) aus.

    Ereignisorientiert denken

    Bevor du jetzt loslegst und Suchmaschinenoptimierung betreibst empfehle ich etwas tiefer einzutauchen und eine gründliche Keyword-Recherche zu betreiben. Dabei ist es wichtig, dass du verstehst welche Probleme deine User/Kunden haben und mit welchen Keywords sie das ausdrücken.

    Welches Ereignis erzeugt den Bedarf dessen Lösung dein Angebot ist?
    Abb: Welches Ereignis erzeugt den Bedarf dessen Lösung dein Angebot ist?

    Mit dieser Herangehensweise bist du der Konkurrenz weit voraus. Keywords die das Angebot direkt ausdrücken wie „Adwords Agentur“ sind sehr teuer bzw. andere Agenturen haben hier viel Aufwand für Suchmaschinenoptimierung betrieben. Dagegen sind Keyword wie „Wie komme ich bei Google auf die erste Seite“ nicht so umkämpft. Zusätzlich holst du die User sehr früh in dein System. Durch eine gute Beantwortung der Frage baust du Experten-Status & Vertrauen auf und kannst später viel einfacher den User zum Kunden machen.

    Eine Suchmaschine kann die Qualität des Website-Inhalts gut messen. Google versucht durch Algorithmen ähnlich wie ein Mensch den Inhalt zu lesen und zu verstehen. So macht es Sinn die Keywords auch an strategisch wichtigen Punkten zu platzieren. So wird der Anfang eines Absatz häufiger gelesen als in Mitten eines Textes.

    Buche eine kleine Google Ads Kampagne

    Mit Google Ads kommst du quasi sofort auf die erste Seite bei Google.
    Buche relevante Keywords ein, erstelle ein paar Werbeanzeigen und definiere eine Landingpage. Dein großer Vorteil bei dieser Methode: Es kostet nur wenig Geld und du hast in wenigen Minuten deine Anzeige online. Die ersten Besucher folgen dann fast automatisch. Du erkennst schnell ob du den Nerv deiner User getroffen hast. So vermeidest du Fehlentscheidungen, da du sonst sehr lange warten musst bis du bei Google auf der ersten Seite angezeigt wirst (im organischen Bereich).

    Tipp

    Nutze den kostenlosen Google Ads Mini-Kurs um die Grundlagen von Google Adwords schnell und einfach zu lernen.

    Ich führe dich im Kurs durch ein Live-Projekt damit du möglichst praxisnah alles wichtige erfährst.

    Abb: Dein Kursleiter Carsten Appel

    Aber Google Ads kostet doch Geld…

    Richtig, aber dafür kommst du sofort auf die erste Seite bei Google. Zusätzlich sammelst du viele relevante Daten über die tatsächlichen Keywords deiner User und siehst welche Anzeigentexte beliebt sind. Mit diesen Infos sparst du viel Zeit und Geld, da du nicht „Try & Error“ machen musst. Du weisst was funktioniert und setzt jetzt das Wissen auf der Landingpage mit SEO um.
    Wichtig: Durch die Ads Kampagne kann Google Daten (Usersignale) über die Landingpage sammeln. Suchmaschinen bewerten diese Nutzersignale auch für das Ranking.

    Landingpage strukturieren

    Eine gute Landeseite fängt sanft die Besucher auf die über Google Ads gewonnen wurden. Du findest in unserem Kurs „Landingpage erstellen“ alles wichtige wie eine verkaufsstarke Landing Page gestaltet wird.

    Abb: Die „perfekte“ Landingpage

    Damit du auch User über die organische Suche (nicht bezahlter Bereich) gewinnst sollte die Landingpage nach SEO Kriterien aufgebaut werden. Durch die Keyword-Recherche hast du dein Fokus-Keyword und wahrscheinlich relevante Nebenkeywords gefunden.

    Als erstes sollte eine Mitbewerbsrecherche zu den wichtigensten Keywords erfolgen. Was machen die Seiten gut / schlecht und was wird deine Landingpage berechtigen auch in dieser Liga mitzuspielen.

    Damit du auf die erste Seite bei Google kommst musst du etwas besser machen als die Kollegen. Welche Fragen der User werden nicht beantwortet? Recherchiere in Foren / Frage – Antwort Portalen nach Problemen der User.

    Zusätzlich hast du die Daten aus der Adwords Kampagne. Hier bekommst du weitere relevante Fragen in Form von Nischenkeywords. Ausserdem hat Google die besten Anzeigentexte für dich herausgefunden. Durch die Kombination von verschiedenen Textbausteinen kann der Algorithmus die treffsicherste Anzeige berechnen.

    Title / Description

    Der erste Eindruck von deiner Webseite sieht der User schon vor dem Besuch deiner Website Die Suchergebnisseite (SERP) zeigt den Titel und die Beschreibung deiner Webseite an. In deinem CMS oder im HTML Code kannst du diese Kombination selber erstellen. Im groben und ganzen deckt sich der Text mit deiner besten Adwords Anzeige.
    Ich nutze in der Regel eine einfache Formel bei der Zusammenstellen: Relevanz + Nutzen für den User + Handlungsaufforderung

    Beispiel für diese Seite:

    Title: Wie komme ich bei Google auf die erste Seite? Einfache Anleitung
    Description: Erfahre wie du bei Google auf die erste Seite kommst. Hier bekommst du eine Praxisanleitung für deine Webseite.

    Schreibe den besten Inhalt

    Weiter geht es mit den Texten. In der Hauptüberschrift sollte der User gleich erkennen, dass er hier richtig ist. Diese Relevanzeinschätzung erreichst du am einfachsten wenn dein Hauptkeyword dort prominent auftaucht.

    Auch im folgenden Text sollte die wichtigsten Keywords an wichtigen Stellen vorkommen. Z.B. der Einleitungstext, in den Zwischenüberschriften oder am Anfang der Textblöcke sowie im Fazit.

    Nutze die Erkenntnisse aus den Adwords Anzeigen und versuche die Fragen der User bestmöglich zu beantworten.

    Nutze Videos, Bilder, strukturierte Inhalte

    Du kannst auch weitere Medien nutzen um das Thema besser zu visualisieren. Youtube ist Googles Videosuchmaschine. So kann ein Video auch deine Themenrelevanz steigern. Zusätzlich wird der Besucher länger auf der Seite gehalten, so dass deine Seite bessere Usersignale zurückspielt.

    Auch Bilder helfen deinem User dein Thema besser zu verstehen. Versuche nicht irgendwelche Stockbilder zu nutzen sondern Fotos die wirklich passen. Je individueller desto relevanter wirkst du. Nutze den ALT Tag um das Bild zu beschreiben. Dieser Tag soll Usern helfen das Bild zu verstehen, falls es noch nicht geladen wurde. Zusätzlich hilft es eine Bildunterschrift zu platzieren. Ausserdem schadet es nicht wenn der Bildname nicht img232343.jpg heißt, sondern passend zum Thema benannt wird z.B: das-bild-wird-richtig-benannt.jpg. Bilder werden auch in den Suchergebnisslisten angezeigt wenn Google meint, dass es sinnvoll ist.

    Durch den Einsatz von strukturierten Inhalten kann eine Suchmaschine den Inhalt besser verstehen. So können z.B. Kochrezepte mit strukturierten Daten angereichert werden. In den Suchergebnislisten werden dann diese Daten ausgegeben:

    Ausgabe von strukturierten Daten bei nuplano
    Abb: Ausgabe von strukturierten Daten bei nuplano

    Bei schema.org findest du die passenden Datenstrukturen um deine Inhalte „maschinenlesbarer“ zu machen.

    Ladezeiten…

    Kein User will lange auf seine Antwort warten. Deshalb sollte sich deine Website schnell beim User angezeigt werden. Nach 2-3 Sekunden sollte alles sichtbar sein.

    Google liefert dir mit Page Speed Insights ein tolles Tool um deine Website zu testen.

    Ladezeiten verbessern mit Google Pagespeed Insights.
    Abb: Ladezeiten verbessern mit Google Pagespeed Insights

    Das Tool gibt dir Empfehlungen was du besser machen kannst.

    Sorge für Empfehlungen von anderen Webseiten

    Backlinks sind immer noch ein wichtiger Teil des Ranking-Algorithmus. Ein Link von einer fremden Webseite auf deine Landingpage zeigt, dass du etwas wertvolles zu erzählen hast. Oft braucht es nur ein paar Erwähnungen. Das kann man in Form von Gastartikeln machen. Im SEO Crash-Kurs gebe ich dir noch weitere Tipps wie ich Verlinkungen aufbaue.

    Lokal auf die erste Seite bei Google kommen

    Google my business bietet dir eine Eintragemöglichkeit um dein Unternehmen sichtbarer zu machen. Sobald Google erkennt, dass der User ein lokales Unternehmen sucht wird ein spezielles Snippet in der Suchergebnisliste ausgespielt. Hier gibt es dann Daten zu dir z.B. Öffnungszeiten oder Bewertungen.

    Fazit – Auf die erste Seite bei Google kommen

    Mit der Anleitung hast du alles wichtige in der Hand um die erste Seite bei Google zu erobern. Es macht unglaublich Spaß zu beobachten wie die Landingpage nach oben klettert. Bedenke, dass SEO ein Marathon ist. Adwords ein Sprint.
    Deshalb empfehle ich auch beide Tools miteinandern zu kombinieren.

    Wenn du Lust auf mehr hast, dann nutze gerne meinen kostenlosen SEO Crash-Kurs. Hier bekommst du in kleinen Lektionen alles wichtige um deine Webseite ganz nach oben zu bringen und auch dort zu halten.

    Abb: Viel Spaß beim Optimieren, dein Carsten von sitefuchs