Wireframes fürs Webdesign Bibliothek / Vorlage zum Download

Nutze meine Wireframe Bibliothek um noch einfacher deiner neuen Webseite Struktur zu geben.

Mit einfachen Strichzeichungen kannst du losgelöst vom komplexen Webdesign die wichtigsten Elemente zusammenstellen um deinen User seine Fragen zu beantworten.

Denk immer an meinen Leitspruch beim Erstellen einer Webseite: Was ist die Frage des Users und welche Elemente brauche ich minimal um diese Frage bestmöglich zu beantworten.

Wireframe Elemente

Nur mit einem Bleistift ausgerüstet zeichne ich die kleinen Skizzen. Später ziehe ich die kleinen Bilder in Adobe XD und erstelle das Wireframe. Du kannst die Elemente auch ausdrucken und dann zusammenstellen bzw. kleben.

Du kannst die Wireframe-Bibliothek gerne nutzen. Einfach auf das Bild mit der rechten Maustaste klicken und Bild herunterladen.

Header – Logo mit Navigation

Header - Logo mit Navigation

Stage

Bühnenbereich inkl. Header, Logo, Hintergrundbild, Headline und Subtext

Wireframe Stage mit Logo, Headline und Subtext

Textblock Section

Headlin mit Text und Bild als Wireframe

Footer

einfacher Footer als Wireframe

Hintergrund-Raster

Um eigene Wireframes einfacher zu zeichnen kannst du mit diesem Hintergrundraster deine Arbeit vereinfachen. Es ist mit Rand und einem 12er Raster ausgestattet.

Hintergrund Raster zum Zeichnen von eigenen Wireframes

Landingpage Beispiele

Lerne von Landing Page Beispielen die von sitefuchs erstellt, getestet und optimiert wurden.

Conversionstarke Landeseiten folgen Muster. Oft vereine sie angewandte Konsumpsychologie, nutzen den Spieltrieb des User, machen neugierig und sehen im Idealfall auch noch schön aus. Nutze die Landingpage Beispiele als gerne als Muster für deine eigene Landing Page und gib uns Feedback über die eingespielten Ergebnisse.

Landingpage Katalogbestellung

Für die Mecklenburger Radtour erstellten wir eine spezielle Landingpage um den Fokus auf das Formular zu legen. Hier nutzen wir einen stärkeren Kontrast. Zusätzlich wurde der Nutzen mit Vorteilshaken betont.

Die Änderungen brachten eine Steigerung der Conversion Rate um 33%.

Fallstudien Landingpage zur Leadgewinnung

Mal ein Landingpage Beispiel aus eigenem Hause. Wir nutzen für eine Facebook Kampagne eine ganz schlichte Version mit den Landingpage Elementen: Headline mit Headertext, Image, Listpoints, Call-To-Action

Das Bild unterstützt durch den Gaze Clueing Effekt den Fokus auf den Nutzen des Angebots und die Call-To-Action.

Leadgewinnung PKV

Kundenanfragen für die Private Krankenversicherung zu gewinnen ist eine der Königsdisziplinen beim Landingpage Design.
In diesem Beispiel nutzen wir Autorität durch das Arztbild, einen Störer mit Nutzendarstellung „Spare bis zu 65%“, sowie eine kleine Vorteilsliste.
80% der User nutzen das obere Formular und kommen dann in ein Sliderformular. Hier nutzen wir das Salami-Taktik Prinzip. Eine spielerische Version um die notwenigen Fragen z.B. Leistungswahl mit Spaß zu beantworten.

Besuche gerne einmal RK Versicherungen um ein eigenes Bild sich zumachen.

Startseite als Landingpage für KFZ Dienstleister

Das Unternehmen HAMA Fahrzeugeinrichtungen ist seit über 25 Jahren in Berlin bekannt und richtet Transporter mit Systemregalen und Arbeitsmitteln ein.
Eine kleine Google Ads Kampagne und etwas SEO verhelfen machen die Startseite zur Landingpage für die meisten Kunden. So haben wir hier den prominenten Bühnenbereich der Webseite genutzt um unser Conversion-Element zu platzieren. Der User kann mit einfachen Select-Felder sein Gewerk und Fahrzeugmarke auswählen und kommt dann zu einem einfachen Kontaktformular. So einfach kann es gehen.

Leadkonfigurator für Immobilien Objekte (Preisbewertung)

Gibt es User die sich gerne durch „Horror-Formulare“ quälen? Dabei geht es doch auch viel netter.
Für einen Münchener Immobilienmakler haben wir ein Slider-Formular entwickelt. Hier kann der Interessant ganz bequem seine Immobilienattribute eintragen und sich dann auf eine kostenlose Bewertung freuen.
Dieses Landingpage Beispiel lässt sich für ganz vielen Branchen abwandeln.

Ein einfacher Effekt mit viel Wirklung

Erkennst du das grafische Element? Durch den Visual Cueing Effect beeinflussen wir die Blickrichtung unseres Users auf das Conversion Element. In diesem Fall ein kostenloses Beratungpaket mit Call-To-Action.

Landingpage für Online Shop

Auch im E-Commerce sind Landeseiten entscheidend. Gerade wenn du nicht Amazon oder Mediamarkt heißt.
Hier gilt es Vertrauen zum Kompetenz zu signalisieren. In diesem Landingpage Beispiel wurde die Spezialisierung auf Falträder in den Vordergrund gestellt. Durch den großen Textblock kann der Unternehmer sein USP (Alleinstellungsmerkmal) ausgiebig darstellen und zusätzlich Punkte durch guten Content für SEO gewinnen.

Landingpage für Rechtsanwälte

Wer sich auf die Suche eines Anwaltes geht sieht oft sehr ähnliche Landingpage Templates. Wir haben im Rahmen eines Blog-Artikels ein komplett neue Version dieser Versionen gebaut. Die neue Variante basiert auf dem „Mobile First“ Gestaltungsansatz, da in diesem Segment fast alle Useranfragen über Smartphones kommen.
Gerne stellen wir gerne Anwälten unsere Landingpage Version zum A/B Test zur Verfügung.

Erfahre mehr im Artikel „Mandatengewinnung für Anwälte

Mandantengewinnung für Anwälte

So funktioniert Mandantenakquise über Google und einer Landingpage für Scheidungsanwälte.

Das unangenehme zuerst – Mandantengewinnung ist ähnlich wie Neukundengewinnung über Google Werbung ist ein teuer Spaß. Du bist hier schnell bei 10,- EUR / pro Klick. Und viele Besucher brauchst du um eine Anfrage zu gewinnen.

Jedoch möchte ich heute einige persönliche Erfahrungen bei der Mandatenakquise für Anwälte mit dir teilen.

Fange schon vorher an

Grundsätzlich wacht kein Mandant einfach so morgens auf und sucht einen Scheidungsanwalt (oder vielleicht doch 🙂

Vermutlich gibt es eine längere Vorgeschichte bis der Schmerz so groß wird, so dass der künftige Mandant auf dich zu kommt.

Hier liegt auch die Chance auf Kundenfang zu gehen. Viele künftige Mandanten google nach Begriffen rund um die Scheidung / Trennung und suchen so Antworten und Erfahrungen. Was liegt also näher hier entsprechende digitale „Köder“ auszulegen. Damit meine ich hilfreichen Content der Antworten auf die Fragen der User gibt.

So können Checklisten, Vorlagen als PDF Dokumente, Rechner ein starkes Signal sein. Solche Dokumente lassen sich auch einfacher organisch bei Google platzieren, so dass du den Traffic quasi kostenlos bekommst.

Falls du diese Inhalte über Google bewirbst ist der Traffic auch deutlich günstiger da wenig Wettbewerb hier unterwegs ist. Dagegen prügeln sich fast alle um Begriffe wie „Scheidungsanwalt + Stadt“.

Werbekampagne planen

Die Kampagne besteht auch drei Teilen:

  1. Werbeanzeige bei Google Ads einrichtigen
  2. Landingpage erstellen
  3. Conversion Optimierung

Kampagne bei Google Ads einrichten

Wir gehen bewusst hier den klassischen Weg und suchen uns die hart umkämpften Begriffe / Keywords für einen Scheidungsanwalt heraus.

Keyword Set erstellen

KeywordSuchvolumen
anwalt scheidung berlin110
scheidungsanwalt berlin880
anwalt familienrecht berlin1300

Da Werbeanzeigen heutzutage dynamisch erzeugt werden (Responsive Anzeigen) sollten wir vor der Anzeigen Erstellung auch schon uns Gedanken machen welche Werbebotschaft wir in der Anzeige und Landingpage vermitteln. Beide Marketingelemente bilden eine Einheit.

Werbepsychologie

Hinter jedem eingetippten Keyword steckt ein Problem unseres Users. Versuchen wir diese Motive genauer zu ergründen und so in Resonanz mit ihm zu gelangen.

Ängste

Kosten – Was erwartet den Kunden? Wie teuer wird es? (Bestcase / Worstcase). Wie lange dauert es? Kann ich es alleine schaffen?

Schmerz

Was ist im Vorfeld passiert? Welches Bildmotiv kann das darstellen?

Erwartungen

Wie siehst die Welt nach dem Prozess aus? Welche Schritte sind zu gehen?

Value Proposition (Wertversprechen)

Was macht uns besonders? Wo sind wir besonders gut? Wer kann das bezeugen?

Landingpage Erstellung

Wir beginnen beim Landingpage Design mit einem Wireframe. So lösen wir uns vom Design und kümmern uns zuerst um grobe Inhalte. Zusätzlich nutzen wir einen mobile-first Ansatz, da in diesem Segment 70-80% der User über ihr Smartphone auf die Suche gehen.

Elemente

[Emotionales Foto vom Problem]
[ Trustelement ]
[Überschrift welches Problem / Lösung zeigt]

[CTA]
——- ABOVE THE FOLD / Sichtbarer Bereich ——-

Einleitender Text welches den Schmerz aufgreift und Resonanz erzeugt

Vertiefender Text wie das Problem durch uns gelöst wird

[VORTEILSLISTE mit Haken]

[Beschreibung über uns / Spezialisierung]

[Testimonials]

[CTA]

[FAQ]

[CTA]

[Office Bild / Google Maps Karte / Öffnugnszeiten]

[CTA]

[Footer]

Mockup

Mockup Rechtsanwalt Landingpage
Abb: Mockup Rechtsanwalt Landingpage

Conversion Rate Rechner

So bestimmst du deine Conversion Rate mit dem Conversion Rate Rechner.

[get_ConversionRateRechner]

Conversion Rate berechnen – So gehts

Mit diesem Conversion Tool kannst du deine individuelle Conversion Rate selber kalkulieren. Die Conversion Rate ist das Verhältnis von Usern die dich besuchen und von denen die ein vorher bestimmest Ziel erreichen.

Formel

Conversion Rate = erreichte Conversions * 100 / Besucher

Beispielrechnung

Conversion Rate = 30 erreichte Ziele * 100 / 1000 Besucher = 3%

Durch Conversion Rate Optimierung kannst du das Verhältnis zu deinen Gunsten beeinflussen.

Conversion PPC Rechner

Was musst du investieren / optimieren um einen Gewinn beim Verkauf deiner Produkte über PPC zu erhalten?

[getPPCRechner]

So funktioniert der PPC Conversion Rechner

Wer z.B. digitale Infoprodukte vermarktet steht irgendwann an der Preisfrage. Hierbei kann der Rechner wertvolle Dienste leisten. Welcher Preis liefert noch einen akzeptablen Gewinn bei der Vermarktung?

In der „Marketer“ Szene wird immer gerne von PPC Marketing gesprochen. Damit ist bezahlte Werbung mittels kleiner Anzeigen z.B. bei Google Adwords gemeint. Aber auch bei Facebook oder andere Anbieter wie Ligatus oder Plista kann man Anzeigen auf Basis von CPC buchen. Eigentlich eine sehr faire Abrechnungsform. Nur wenn der Anbieter „performt“ bekommt er auch Geld. Jedoch liegt hier auch die Kunst des Marketings. Die Kosten pro Klick sind in vielen Branchen extrem hoch und für viele Werbetreibende unrentabel. Ob das für deine Nische auch zutrifft kannst du gleich mal probieren.

BEISPIEL: E-BOOK

Angenommen du willst ein E-Book im Bereich Gesundheit verkaufen. Nach der Keyword-Set Erstellung ermittelst du einen Durchschnittlichen CPC von 0,5 EUR pro Klick. Dein Gewinn pro E-Book liegt bei 10,- EUR. Deine Conversionrate bei 0,5%. Kann der Verkauf sich rechnen? Trage die Werte mal ein und sei gespannt auf das Ergebnis…

WAS KANNST DU TUN UM DAS ERGEBNIS WIRTSCHAFTLICHER ZU MACHEN?

Hier ein paar Ideen in Kurzform wo du ansetzen kannst:

CPC reduzieren

Durch Optimierung deiner Anzeigenkampagnen kannst du eine Menge herausholen. Der Qualitätsfaktor gibt dir erste Hinweise zur Optimierung.
Blogartikel dazu: Adwords Anzeigen, die verkaufen

Conversion Optimierung Landingpage

Deine Landingpage hat bestimmt noch viel Potenzial. Mache A/B Test oder beobachte deine Besucher per Mousetracking. Setze Retargeting ein um Besucher wieder zurückzuholen.

Verkaufspreis Optimierung

PPC rechnet sich erst ab einem gewissen Umsatzgröße. Versuche den Wert deines Produktes noch weiter zu erhöhen. Gebe Bonis dazu und was sonst noch das Produkt aus Sicht der Zielgruppe wertvoll macht.

Immobilien Leads generieren

Erfahre wie du mit einer Online Marketing Strategie selber deine Immobilienleads gewinnst und viel Geld sparst gegenüber dem Immobilien Leadkauf.

Ärgerst du dich auch über das seltsame Leadverkauf-System der Leadbörsen? Oft wird der Immobilienlead 3x verkauft und nur wenn du superschnell bist hast du einen Kunden gewonnen.

Wir stellen dir hier ein komplettes System zur Leadgewinnung für Immobilen vor. Dein Kunde durchläuft dabei eine Reihenfolge von Akquiseschritten (auch Funnel genannt). Vieles in dem System läuft automatisiert, so dass am Ende für dich heiße Leads herauskommen. Du musst dann nur noch deinen neunen Interessenten kontaktieren, ein gutes Angebot unterbreiten und dich über mehr Umsatz freuen.

AUFBAU DES IMMOBILIEN LEAD-FUNNEL

Hinter dem Funnel steckt die Idee, dass deine Kunden beim Verkauf ihrer Immobile wissen wollen was sie beim Verkauf für die Wohnung, Haus oder Grundstück bekommen werden. Deshalb beginnt die Kundenreise (Customer Journey) bei der Eingabe von typischen Keywords wie „Immobilienbewertung Online“ bzw. in Kombination mit dem Ort.

1. SCHRITT: KEYWORD-RECHERCHE

Finde mit Tools wie Google Ads oder Answerthepublic heraus was deine Kunden genau suchen. Bei dieser Recherche bekommst du auch das Keyword-Suchvolumen (pro Monat) und den CPC (Kosten pro Klick) heraus. Erstelle aus diesen Daten eine Tabelle.

Wenn wir als Conversion Agentur so etwas umsetzen „bohren“ wir noch etwas tiefer und erstellen eine Kampagnenstrategie mit Nutzermissionen. Dabei recherchieren wir die auslösenden Ereignisse bzw. Motivationen warum dein Kunde überhaupt ein Problem hat.

2. SCHRITT: ERSTELLUNG DER LANDINGPAGE

Damit dein neu gewonnener Kunde auch wirklich sich mit deinem Angebot beschäftigt ist es wichtig, dass du eine spezielle Landingpage für dein Immobilien Lead Angebot erstellt. Das bedeutet, dass du eine reduzierte Version deiner Website auslieferst: Möglichst wenig Ablenkungen (z.B. kein Hauptmenü) und dein Angebot nutzenorientiert präsentierst. Mehr erfährst du hier: Landingpage Erstellung

3. SCHRITT: IMMOBILIEN LEAD GENERATOR

Damit dein User nicht durch ein Horror-Formular abgeschreckt wird kannst du etwas Verkaufspsychologie nutzen. Dabei wenden wir zwei Überzeugungshebel an: Gamification (Spielerische Eingabe) und Salami-Taktik. 
Deinem User muss es Spaß machen das Formular zu bedienen. Deshalb bauen wir z.B. Schieberegler ein. Damit kann dein User auf spielerische Art und Weise Zahlen eingeben. Durch eine einfache grafische Darstellung mit Icons wird visuelle Reize gesendet und der User muss nicht so viel lesen.
Durch die Salami-Taktik bekommt der User nicht sofort alles zu sehen sondern Stück für Stück. Damit wirkt das Formular viel einfacher. Wenn du diese Conversion Strategien anwendest sieht du den Erfolg schnell an deinen Akquisekosten pro Immobilienlead. 

Abb: Immobilien Lead Generator in der Homepage integriert

Unser Immobilen Leadgenerator arbeitet auf Javascript-Basis und kann somit sehr einfach angepasst werden. z.B: CI des Kunden oder spezielle Anforderungen. Du kannst aber auch fertige Leadgeneratoren im Netz nutzen. Wichtig ist, dass sie auch gut mobil nutzbar sind und der Datenschutz eingehalten wird. Wir empfehlen, dass deine Daten immer bei dir gespeichert werden. Du hast die Kunden teuer gewonnen und wenn du diesen Datenschatz auf fremden Servern speicherst kann viel passieren…

4. SCHRITT: TRACKING DER CONVERSIONS

Du solltest immer alles messen was messbar ist. Damit verstehst du besser wie deine Kunden ticken und wo sie vielleicht auf deiner Website Probleme haben. Wir nutzen Google Analytics und haben ein Event-Tracking eingerichtet. So sehen wir gut wo User „abspringen“ also das den Immobilen Lead Prozess verlassen und wir können durch Conversion Optimierung die Nutzererfahrung verbessern.

Entwicklung eines KFW Förderungsrechner als SEO Landingpage

User lieben Spielzeug und Google will User glücklich machen. Was liegt näher beides miteinander zu kombinieren?

Gamifikation hilft uns einen langweiligen Algorithmus in eine Art Videospiel zu verpacken. Spielerisch kann der User seine Frage beantworten. In diesem Fall den Zuschuss einer KFW Förderung bei Sanierung oder Neubau von Häusern.

Wir optimieren dabei die Landingpage, so dass die User möglichst lange damit spielen. Das erzeugt positive Usersignale, da bei anderen Webseiten der Konkurrenz die User wahrscheinlich nicht so lange sich aufhalten. Google misst diese Verweilzeit des Users bei uns. Durch den Vergleich mit anderen Webseiten erkennt die Suchmaschine die Qualität der Webseite. Das gibt wertvolle Punkte beim Ranking.

Damit Google auch viele Werte in kurzer Zeit bekommt schalten wir eine kleine Google Ads Kampagne mit themenrelevanten Begriffen auf die Landingpage. Das Prinzip beschreiben wir in der REOL Methode.
So bekommen wir weitere Keywords und somit Fragen der User. Stück für Stück wird die Landingpage erweitert, so dass User noch besser informiert werden.

Damit sich der Aufwand auch für unseren Kunden auszahlt wird an strategisch wichtigen Stellen die Dienstleistung conversionfreundlich angeboten.

Mach dir gerne selber ein Bild des KFW Förderung Rechner bei unserem Kunden AR Architekten.

Landing Page für die PKV – Private Krankenversicherung

Neukundengewinnung ist in der Versicherungsbranche besonders hart umkämpft. Gute Leads kosten 150 EUR und werden dazu oft noch an zwei weitere Mitbewerber verkauft. Vergleichsportale investieren viel Geld um möglichst alles abzuschöpfen.

Jedoch gibt es noch genug Potenzial um als Versicherungsmakler Leads selber zu gewinnen. Ein Landingpage Beispiel im Bereich der PKV stellen wir heute in dieser Anleitung vor.

Besucher über Google Ads gewinnen

Jede Landingpage braucht Traffic. Dabei ist die Qualität der Besucher entscheidend. Je besser wir das Problem eines Users auf der Landingpage lösen desto höher später unsere Abschlussquote.

Set PKV Vergleich

Um möglichst relevante Besucher zu gewinnen wird ein Keywordset erstellt. Dabei spielt der „Intent“ also die Motivation des Users eine große Rolle.

IntentFrageKeywords
AllgemeinWas ist eine PKV? Welche VorteilePrivate Krankenversicherung, PKV, Was ist eine PKV
VergleichWelcher Anbieter hat ein gutes Preis/LeistungsverhältnisPrivate Krankenversicherung Vergleich / Test
Keyword Set (Ausschnitt) für die Private Krankenversicherung

Da Google Ads eine selbstlernende Maschine ist können wir Zielwerte vorgeben. Google versucht dann genau die User zu gewinnen um die Zielwerte z.B. Kosten pro Lead einzuhalten. Wichtig ist, dass das Conversion Tracking funktioniert. Quasi ein Rückkanal von unserer Landingpage. Sobald ein User ein Anfrageformular ausfüllt wird das an Google Ads zurückgesendet.

Landingpage Design mit Adobe XD

Unsere neuen Besucher kennen uns in der Regel nicht. Daher müssen wir gleich überzeugen durch Vertrauen und klarer Nutzendarstellung. Da wir für eine Beitragsberechung ein paar Infos vom User benötigen ist es wichtig, dass unser Formular einfach wirkt. Kein User hat Lust „Horrorformulare“ auszufüllen.

Wir nutzen bei der Gestaltung von Webseiten / Landingpage den Atomic Design Ansatz. Zusätzlich testen wir unsere Entwürfe bzw. die einzelnen Komponenten im Vorfeld. So gibt es kaum negative Überraschungen.

In diesem Landingpage Beispiel erkennt man gut die sitefuchs Handschrift. Eher schlicht, jedoch immer klar strukturiert und wenig Ablenkung. Durch den Einsatz von psychologischen Effekten wie den Gaze Clueing Effekt (Arzt würde in Richtung des Formulars schauen) können wir den Fokus auf das Formular noch weiter steigern.

Das Formular ist auch möglichst einfach und spielerisch gehalten. So erscheint der Aufwand des Ausfüllens der benötigten Informationen als gering.

Was kostet so eine Kampagne mit Landingpage?

Oft wird ein Geheimnis um den Preis gemacht. Dabei kann jeder User sich den Preis mit Hilfe unseres Webseiten Preisrechner sich selber ausrechnen.

Aber grob geschätzt liegt die Entwicklung einer Landingpage bei 2.000-10.000 EUR (Je nach Aufwand der Individualprogrammierung). Für die Kampagnenrecherche und Einrichtung kommt noch einmal 2.000-3.000 EUR dazu.

Gute Conversion Agenturen optimieren Kampagene und Landingpage weiter. Es laufen im Hintergrund A/B Testing Systeme. So kann dann ein Conversion Maximum erreicht werden. Rechne auch hier noch einmal mit 1.000 – 2.000 EUR / Monat.

Wir bei sitefuchs nutzen z.B. die REOL Methode um aus den Keyword-Daten von Google Ads weitere SEO Landingpages zu bauen. So bekommt unser Kunde dann auch kostenlose organische Besucher über die Google-Suche.

Leads kaufen für Webdesign und Homepage Erstellung oder Lead selber gewinnen?

Erfahre wie du als Webdesigner neue Kunden gewinnst über Online Marketing

Grundsätzlich ist es immer teuer einen neuen Kunden zu gewinnen. Oftmals bekommst du nur über den Kunden-Lebenszyklus (Customer Lifetime Value) einen positiven Return on Invest zurück.
Wie habe ich meine Kunden als Webdesigner oder Homepage Agentur in der Anfangszeit gewonnen? Über Beziehungen. Es fing zu Studentenzeiten an. Dann habe ich mich auf Typo3 mit dem Fokus „Webseiten, die verkaufen“ spezialisiert. Damit konnte ich mich schon vom Markt absetzen.

So gewinnen Leadverkäufer ihre Anfragen

Im Jahr 2021 ist es allerdings viel einfacher Leads als Webagentur oder Webdesigner zu generieren. Fast jeder potenzielle Kunde ist online unterwegs. Genau das nutzen auch Leadagenturen aus. Sie schalten Werbe-Anzeigen z.B. bei Facebook oder Xing auf die Zielgruppe „Unternehmer“.
Unsere Kunden interessiert eine Frage: Was kostet eine Homepage / Website? Meistens werben sie mit einem Preisvergleich für Homepage Angebote. Dem Kunden wird suggeriert, dass er so das besten Angebot erhält. Dabei wird der Lead meistens nur an den weitergereicht der am meisten dafür bietet.

PS: So ein Lead-Slider bringt deutlich mehr Conversions, da wir den User „spielerisch“ in das System reinholen. Probiere es einfach mal aus 🙂

Was darf ein Lead kosten?

Entscheidend für die Berechnung ist der Kundenlebenszyklus. Kannst du dem Kunden auch noch weitere Produkte wie SEO, PPC Kampagnen und Landingpages usw. verkaufen? So kann ein Kunde oft viele 10.000 EUR wert sein. Sind dann 150,- EUR pro Lead gerechtfertigt? Wahrscheinlich auch viel mehr wenn du ein entsprechendes Hochpreis-Angebot hast.

Solche Rechner erhöhen die Verweildauer und die Interaktion. Das bringt gute User-Signale. Somit wird die organische Sichtbarkeit gesteigert( falls SEO für dich wichtig ist).

Selber Webdesign-Leads gewinnen

Auch wenn das Online Marketing mit vielen Möglichkeiten lockt – baue dein persönliches Netzwerk aus. Gehe zu typischen Vereinen wie dem Marketing Club, BNI, Unternehmerverband usw. Spezialisiere dich. Erstelle ein Angebot was dich vom Markt abgrenzt. Keiner braucht den 100sten Webdesigner in der Stadt. Und noch etwas keiner braucht eine Homepage. Sie ist nur Mittel zum Zweck. Dein Kunde braucht Leads oder Verkäufe, vielleicht auch neue Mitarbeiter und etwas Markenaufbau. Wenn du noch tiefer bohrst kommen auch noch ein paar Ego-Motive hinzu.
Merken wir uns: Um so spezialisierter dein Angebot ist desto einfacher hast du es in der Leadgewinnung als Webdesigner.
Selbst wenn du Leads kaufen solltest hat der Kunde oft mehrere Angebot eingeholt. Mit einer klaren Positionierung fällt es dir leichter deinen Kunden von dir und deinem Angebot zu überzeugen.

Online Marketing Ideen zur Leadgewinnung für Homepage Agenturen

Leads über Facebook / Instagram

Dein Kunde nutzt wahrscheinlich eine der beiden Plattformen. Der Facebook Algorithmus weiss unglaublich viel und kann oft vorhersagen was der User als nächstes macht. Ausserdem kennt er die Freunde des Users. So kommt ein messerscharfes Profil zusammen was du perfekt für deine Leadgewinnung als Webagentur nutzen kannst.
Mit dem Tool Zielgruppen-Insights kannst du sehr einfach Unternehmer oder Selbstständige auswählen. Zusätzlich gibt es noch Möglichkeiten sogenannte Look-Alike-Audience zu erstellen. Das sind statistische Zwillinge deiner Kundenliste. Das wird gerne genutzt um eine erfolgreich recherchierte Kundenliste zu erweitern.

Facebook Zielgruppen-Insights
Abb: Facebook Zielgruppen-Insights

Du kannst nun die Zielgruppe mit Werbeanzeigen erreichen. Sei kreativ und liefere einen Wert für die Kunden. Eine Idee wäre eine Checkliste. z.B. „Die 7 goldenen Gesetze für eine conversionstarke Homepage.“ Das klingt für den Kunden hilfreich und auch nicht zu aufwändig. Wir haben z.B. das Cheat Cheet (Spickzettel) für eine perfekte Landingpage gestaltet. So konnten sehr günstig neue Kunden über Instagram erreicht werden.

Werbung auf Portalen wie Fiverr

Du kannst auch über Plattformen Leads gewinnen. Dein Vorteil dabei ist die deutsche Sprache. Viele Kunden sind im englischen nicht fit und haben auch wenig Vertrauen zu ausländischen Anbietern. Erstelle dort ein gutes Schnupperangebot. Ein kleine Dienstleistung zum günstigen Einstiegspreis. Versuche dann im zweiten Schritt dem Kunden weitere Produkt zu verkaufen.

Bekanntheit über Content Marketing

Vertrauen ist ein wichtiger Schlüssel zu Kundenherz. Du gewinnst sehr einfach Vertrauen wenn du wertvolle Inhalte auf einem Blog lieferst. Über die klassische organische Suche geben potenzielle Kunden typische Keywords wie „Homepage Preis“, „Was kosten eine Homepage“ usw. ein. Diese Infos wird benötigt um einen Referenzrahmen zu erstellen. Für einen Kunden ist sehr schwer Angebot und Leistung im Vorfeld einzuschätzen. Deshalb helfen entsprechende Praxisbeispiele dem Kunden. Nutze Suchmaschinenoptimierung um deine Inhalte entsprechend zu pushen.

Kostenrechner für Website und Homepages

Ein wahrer Mythos rankt sich um die Preiskalkulation von Webseiten. In diesem Artikel beschreiben wir die einzelnen Komponenten und geben einen Website Kosten Rechner an die Hand damit du leichter einen Preis für eine Homepage berechnen kannst.

Website Kosten Rechner

Berechne hier deine Kosten für deine neue Website:


Preis der Webseite:

Stunden:

Hinweis: Spezialisierte Web Agenturen können den kalkulierten Preis für die Website durch Erfahrung und Nutzung von Templates (Mustervorlagen) bis zu 80% senken (wenn sie es wollen 🙂

Was kostet Homepage-Baukasten vs. Theme vs. Eigenentwicklung

Für die Preiskalkulation kannst du eine Regel verinnerlichen: Je mehr Individualität desto teurer wird die Website.

Baukasten

Es gibt viele Anbieter von Baukästen wie Jimdo, Wix, 1&1 usw. Grundsätzlich kann man damit auch schon ganz ordentliche Webseiten erstellen. Nachteil ist, dass du eigene Plugins wie PHP Lösungen nur bedingt nutzen kannst. Dafür bekommst du solche Lösungen teilweise kostenlos bzw. für wenige Euro im Monat.

Theme Lösung

Sehr beliebt ist der Themekauf bzw. kostenlose Themes. Hier bekommst du für 50,- $ ein professionell aussehendes Theme mit tollen Funktionen. Aber hier liegt oft schon das Problem. Du trägst sehr viel Ballast mit dir herum ohne dass du die meisten Sachen brauchen wirst. Ausserdem lähmt es die Kreativität, da dir schon viele Dinge vorgegeben sind. Bedenke auch was passiert wenn das Theme nicht mehr weiterentwickelt wird oder durch die vielen Plugins Angriffsvektoren entstehen.

Eigenentwicklung

Um eine eigene Webseite selber zu bauen kannst du klassisch mit HTML, CSS und Javascript die Homepage entwickeln. Das macht Sinn für Webseiten die wenig Änderungen später erfahren werden oder sehr kleinen Webseiten z.B. One-Pager.

Aber eine Eigenentwicklung kann auch ein Theme Ansatz sein. Du kannst mit überschaubaren Aufwand dein eigenes WordPress entwicklen.

Kostenkalkulation Homepage

Grundsätzlich arbeiten Webdesign Agenturen mit einem Stundensatz / Projekttag. Gehen wir von 60 – 90€ / Stunde aus.

Bedenke, dass für ein solides Angebot im Vorfeld umfangreiche Recherchemaßnahmen notwenig sind. Manchmal kann man es mit dem Workshop verbinden. Bei größeren Projekten besucht man den Kunden. Hier kann mit Anfahrt und Teamstärke (Projektleiter, Entwickler) ein nicht unbedeutender Kostenblock entstehen (ohne das ein Auftrag entstanden ist).

Module der Webseiten-Entwicklung

1. Workshop

Um nun den Preis für die neue Homepage zu berechnen benötigen wir eine gute Aufwandsschätzung. Hierzu bietet sich ein Workshop an. In der Regel liegt der Preis hierfür bei einem Projekttag zzgl. Dokumentation. Hier lernt die Agentur alles wichtige über das Geschäftsmodell des Kunden, die Historie und Ziele die mit der Homepage erreicht werden sollen.

2. Konzeption

3. Design

4. Technik

5. Content

6. Testen

Launch / Bereitstellung

Pflege der Homepage

Bedenke noch…

Oft sind Webseiten zu knapp kalkuliert. Plane deshalb immer noch etwas Puffer ein. Es kommt fast immer anders als erwartet und der Kunde hat nicht dein technisches Know-How. Versuche deshalb locker zu bleiben und bei Änderungswünschen auch mal ein Auge zuzudrücken. Es zahlt sich langfristig aus.

10%-20% des Budgets solltest du auch noch für das Projektmanagement kalkulieren. Es gibt für einen PM viel zu tun: Absprachen, Telkos, Besuche, Meetings, Feuerwehr spielen, Vermitteln, Psychologe spielen 🙂

Was kostet nun die Homepage?

Genau kannst du deinen Preis mit dem Website Kosten Rechner kalkulieren.

Merke dir diese Preisbeispiele

3.000€ – 5.000€ für eine einfache Webseite mit WordPress und Standard-Theme mit üblichen Umfang

5.000€ – 10.000€ für eine umfangreiche Webseite mit individuellen Design und optimierter Benutzerführung

10.000€ – 100.000€ für Webseiten mit speziellen Funktionen wie eigenes Buchungssystem, E-Commerce, Anbindungen an andere Systeme